Inhaltsseite ohne Randspalte

Rudel Meppen

16. Wolfsrudel in Niedersachsen

Im Bereich Meppen (Landkreis Emlsland) hat es seit Beginn der Wiederbesiedlung Niedersachsens durch den Wolf immer wieder Nachweise einzelner Tiere gegeben. Im Monitoringjahr 2014/2015 wurde sogar ein residenter Einzelwolf bestätigt. Die aus dem Rudel bei Gartow (Landkreis Lüchow-Dannenberg) stammende Fähe (GW336f) konnte in den Folgenjahren nicht mehr nachgewiesen werden. Erst im Juli 2018 erfolgte wieder ein Nachweis eines territorialen Wolfsvorkommen im Bereich Meppen: mindestens 6 Wolfswelpen wurden durch eine Videoaufnahme bestätigt.

Fähe (nicht zuzuordnen) X Rüde (nicht zuzuordnen)

2018: mind. 6 Welpen

Individuen, für die angegeben ist, dass sie "nicht zuzuordnen" sind bzw. "Rudel unbekannt" ist, stammen aus einem genetisch noch nicht aufgelösten Rudel. Das bedeutet, dass sie entweder aus einem deutschen Rudel stammen, in dem die Elterntiere genetisch nicht bekannt sind oder aus Polen. Auch in Tschechien und Österreich gibt es inzwischen einige reproduzierende Wölfe, die genetisch aber noch nicht bekannt sind. Wenn für ein Individuum die Herkunft durch neue Erkenntnisse geklärt werden kann, wird dies umgehend nachgetragen.

© Landesjägerschaft Niedersachsen · Schopenhauerstraße 21 · 30625 Hannover · Tel.: (0511)53043-0 · Email: info(at)ljn.de
Datenschutzerklärung