Inhaltsseite ohne Navigation

Aktuelles aus dem Wolfsmonitoring

Aufgrund eines Reproduktionsnachweises ändert sich im Gebiet Rodewald, im Landkreis Nienburg, der Status von Wolfspaar auf Wolfsrudel. Mittels der Aufnahmen einer Fotofalle vom 16.9.2018 kann mindestens ein Welpe sicher nachgewiesen werden. Mehre so genannte C3-Hinweise der jüngeren Vergangenheit, lassen darauf schließen, dass es im dortigen Territorium mehr als einen Wolfswelpen gibt.  Am Samstag, 22.09.2018, wurde an einer Straße zwischen Steimbke und Lichtenhorst ein toter Wolfswelpe aufgefunden. Erste Erkenntnisse lassen auf einen Verkehrsunfall schließen. Ob es sich bei dem tot aufgefundenen Wolf, um den auf der Fotofalle nachgewiesenen Welpen handelt, ist unklar. 

© Landesjägerschaft Niedersachsen · Schopenhauerstraße 21 · 30625 Hannover · Tel.: (0511)53043-0 · Email: info(at)ljn.de
Datenschutzerklärung