Inhaltsseite ohne Navigation

Aktuelles aus dem Wolfsmonitoring

Bei Widdernhausen im Landkreis Celle konnte ein neues Wolfsrudel bestätigt werden. Damit steigt die Anzahl an nachgewiesenen Rudeln in Niedersachsen auf 21. Zudem gibt es eine Statusänderung im Raum Burgdorf.

Seit Frühjahr 2018 häuften sich in der Region die Hinweise auf Reproduktion. Daraufhin wurde das Monitoring in Zusammenarbeit mit den Jägern vor Ort intensiviert. Im Sommer gelangen die ersten Fotofallennachweise einzelner Wölfe. Kurze Zeit später konnten 4 Welpen abgelichtet werden. Die Analyse von Genetikproben bestätigte, dass es sich hierbei um ein neues eigenständiges Rudel handelt.

Nachdem der Rüde des ehemaligen Wolfspaars bei Burgdorf (Landkreis Region Hannover) bei einem Verkehrsunfall getötet wurde, war unklar ob die verbleibende Fähe standorttreu bleibt oder auf der Suche nach einem neuen Partner wieder abwandert. Durch Fotofallenaufnahmen konnte bestätigt werden, dass die Fähe weiterhin im Territorium Burgdorf sesshaft ist, damit kann sie nun als residente Einzelwölfin gelistet werden.

Aktuell können für Niedersachsen offiziell 21 Wolfsrudel, 2 Wolfspaare und 1 residenter Einzelwolf bestätigt werden.

Wolfswelpe aus dem Rudel Widdernhausen (© Monitoring LJN)

© Landesjägerschaft Niedersachsen · Schopenhauerstraße 21 · 30625 Hannover · Tel.: (0511)53043-0 · Email: info(at)ljn.de
Datenschutzerklärung