Inhaltsseite ohne Randspalte

Wolfsrudel

Wölfe sind sehr soziale Tiere und leben in Familiengruppen, sogenannten Rudeln. Ein solches Rudel besteht im Normalfall aus dem Elternpaar, den Jährlingen und den Welpen. Mit dem Erreichen der Geschlechtsreife (zwischen 11 und 22 Monaten) verlassen die Jungtiere das Rudel um sich ein eigenes Territorium zu suchen. Dabei wandern sie bis zu 70 km an einem Tag. Aufgrund der Abwanderung der Jungtiere bleibt die Anzahl an Wölfen in einem Gebiet relativ konstant.

Wolfsrudel bei Rodewald (© Landesjägerschaft Niedersachsen e.V.)

 

Rudel im Ostenholzer Moor (© Landesjägerschaft Niedersachsen e.V.)

© Landesjägerschaft Niedersachsen · Schopenhauerstraße 21 · 30625 Hannover · Tel.: (0511)53043-0 · Email: info(at)ljn.de
Datenschutzerklärung